Prüfstelle Eisenach

Unfallverhütungsvorschriften (UVV)

Jeder Arbeitgeber in Deutschland ist für die Gesundheit und Sicher-
heit seiner Mitarbeiter am Arbeitsplatz verantwortlich. Als
Richtlinie hierzu geben die Berufsgenossenschaften Unfallverhütungs-
vorschriften (UVV/BGV) heraus.

Unsere Sachverständigen unterstützen Kfz-Betriebe als kompetente
Partner auch bei der Bewältigung ihrer vielseitigen Arbeitsschutz-
aufgaben, bei allen Fragen der Betriebssicherheit, bei den jährlichen
Geräteprüfungen an Werkzeugen und Maschinen sowie bei der Festlegung
von Prüfintervallen.

Die häufigsten Prüfobjekte im Kfz-Betrieb sind:


  • Flurförderzeuge (z. B. Gabelstapler, Handgabelhubwagen)
  • Kraftbetätigte Roll- und Sektionaltore (Toranlagen)
  • Fahrzeughebebühnen (sowie Hubtische, Grubenheber)
  • Leitern und Tritte
  • Flüssigkeitsstrahler
  • Hebezeuge (z. B. Motorheber, Rangierheber, Rangierwinde)
  • Rollenprüfstände
  • Flüssiggasanlagen
  • Verdichter
  • Winden-, Hub- und Zuggeräte
  • Lastaufnahmemittel
  • Arbeitsplatzlüftung
  • Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
Unfallverhütungsvorschriften